Defekte Festplatte

Dan unterscheidet bei einer defekten Festplatte zwischen einem mechanischen Defekt und logischen Defekt.

Logischer Defekt:


(Die Festplatte funktioniert noch und wird vom Computer gelesen, jedoch kann man nicht auf die Daten zugreifen)

Ursachen für einen logischen Defekt:
(Was kann zu einem logischen Defekt führen)

  • Die Festplatte ist zu alt
  • Die Festplatte wurde versehentlich falsch formatiert
  • Viren haben die Festplatte befallen
  • Die Verzeichnisse der Festplatte wurden gelöscht
  • Wenn man die Festplatte am Computer nicht richtig abmeldet, sondern einfach rausgezogen hat
  • Kabel ist kaputt/ falsch eingesteckt
  • Sonstige Software/ Bedienungsfehler
  • Daten sind aus irgendeinem Grund überschrieben worden

 

Symptome für einen logischen Defekt:
(Wie zeigt sich ein logischer Defekt)

  • Meist gibt der Computer eine Fehlermeldung an für die Festplatte
  • Man kann auf die Daten der Festplatte nicht zugreifen
  • Die Daten auf der Festplatte haben nicht die richtige Reihenfolge oder sind nicht im Richtigen Ordner aufgelistet
  • Es können Verzögerungen beim Speichern von Daten auftreten
  • Abstürzen des Rechners vom Computer

 

Wie kann ich den Datenverlust verhindern?

  • Regelmässiges Backup erstellen um die Daten zu sichern
  • Wichtige Daten auf eine CD/ sonstiger Datenträger speichern
  • Regelmässig ein Anti Virusprogramm über den Computer laufen lassen
  • E-Mails ohne Anhänge speichern, da in den Anhängen meist die Viren versteckt sind
  • Festplatten immer richtig von Computer trennen, erst dann abziehen 

Datenrettung bei einem logischen Defekt

Eine Datenrettung bei einem logischen defekt ist grundsätzlich möglich, da meist alle Teile der Festplatte noch in Ordnung sind, das heisst es muss kein Bauteil ersetzt werden. Im Prozess der Rettung werden dann die Sektoren kloniert und als nächster Schritt wird die Firmware und zum Schluss das Filesystem rekonstruiert.

Die Datenrettung ist mit einem grossen Aufwand verbunden, meist aber nicht unmöglich. Trotzdem muss man einen logischen Defekt ernst nehmen!

Wenn die formatierten Daten auch überschrieben worden sind, wird es um einiges schwieriger die Daten wiederherzustellen.
(Wenn man die Daten „löscht“ sind diese formatiert, speichert man danach wieder neue Daten auf die Festplatte dann kommt es vor das die Daten überschrieben werden mit den neuen Inhalten)

 

ACHTUNG!! Nicht selber eine Software vom Internet durch die Festplatte laufen lassen, die Erfolgsgarantie ist nicht gewährleistet und macht evt. mehr kaputt als es schon ist! Die Tools die gratis im Internet angeboten werden, haben oftmals ein Virus und beschädigen im schlimmsten Fall die Festplatte so dass eine Rettung der Daten nicht mehr möglich ist! Zudem gibt es kein Tool im Internet das speziell auf jede Festplatte zugeschnitten ist, das heisst es sind universal Tools welche nur bei einer gewissen Ausgangslage Erfolg haben.

 

Mechanischer Defekt


(Die Hardware der Festplatte ist beschädigt und somit wird die Festplatte nicht vom Computer angezeigt und man kann auch nicht auf die Daten zugreifen)

 

Ursachen für einen mechanischen Defekt:
(Was kann zu einem mechanischem Defekt führen)

  • Festplatte ist zu alt, sehr starke Abnutzung
  • Überhitzung der Festplatte durch langen Gebrauch
  • Der Treiber der Festplatte ist beschädigt
  • Die Festplatte hat einen Sturz erlitten
  • Festplattengebrauch in starker Höhe (Flugzeug/ Bergwanderung zb.)
  • Einflüsse von aussen (Brand-/Wasserschaden zb.)
  • Falsche Handhabung der Festplatte

 

Symptome für einen mechanischen Defekt:
(Anzeichen für einen mechanischen Defekt)

  • Laute, auffällige Geräusche von der Festplatte (zb. Beim Einschalten/Ausschalten des Computers)
  • Wenn die Festplatte sehr langsam arbeitet
  • Festplatte wird nicht vom Computer angezeigt
  • Die Festplatte wird erkannt man kann aber keine Daten mehr speichern, löschen oder kopieren

 

Wie kann ich den Datenverlust verhindern?

  • Regelmässig ein Backup der Daten durchführen
  • Die Festplatte regelmässig S.M.A.R.T testen lassen
  • Allgemein sorgfältig mit dem Datenträger umgehen
  • Auf Anzeichen achten, das Festplatte bald kaputt gehen könnte
  • Wenn die Festplatte ein lautes Geräusch/ Klackern von sich gibt, NICHT mehr gebrauchen!! 

Datenrettung bei einem mechanischen Defekt

Falls ein mechanischer Defekt vorliegt, wird eine Spenderplatte benötigt.

Zuerst werden die beschädigten Bauteile durch baugleiche der Spenderplatte ersetzt, danach werden die Sektoren kloniert. Der Klon wird erstellt damit die bereits beschädigte Festplatte keinen weiteren Schaden mehr nimmt. Wenn alle Arbeitsschritte bis hierher erfolgreich waren, kann in einem nächsten Schritt die Firmware und zum Schluss das Filesystem rekonstruiert werden. Die Daten werden danach auch Ihre Funktion getestet und auf einen neuen Datenträger gespeichert.

Bei einem mechanischen Defekt der Festplatte, ist die Datenrettung möglich. Jedoch ist die Rettung der Daten sehr aufwändig und muss in einem Reinraum durchgeführt werden.

ACHTUNG! Führen Sie keine Datenrettungsversuche selbst durch!

Summary
Review Date
Reviewed Item
Danke für Ihre Unterstützung
Author Rating
51star1star1star1star1star