Fujitsu Datenrettung

datenrettung fujitsu
fujitsu reparieren

Datenrettung für Fujitsu Festplatten

Fujitsu (damals als Fuji Telekommunikation Equipment Manufacturing bekannt) wurde 1935 als Gemeinschaftsprojekt zwischen der Furukawa Electric Company und einem deutschen Unternehmen, Siemens (1923 gegründet) etabliert. Fujitsu ist ein Innovator in der Welt der Kommunikationstechnik und Mikroelektronik. Sie begannen mit dem Import und Verkauf von Telefonen und automatischen Vermittlungssysteme. Im Jahr 1933 stellte Siemens jedoch ihre eigenen her. Während des Ausbruchs des 2. Weltkrieges im Jahre 1939 investierten sie in Radiosendungen. Nach Ende des Krieges, verwenden sie die Ausrüstung, welche sie entwickelt haben, um die Telekommunikationsinfrastruktur, die in Japan verwüstet wurden wieder aufzubauen. Im Jahre 1954 wurde Japans erster Computer veröffentlicht von Fujitsu genannt FACOM 100 und im Jahr 1967 änderten sie ihren Namen offiziell zu Fujitsu und eröffnete ihr erstes Büro ausserhalb von Japan, nämlich in New York. Im Jahre 1975 stellten sie der NASA den Amdahl Corporation, 470 V6 Mainframe-Computer vor und machten ihren ersten IBM-kompatiblen FACOM M-Serie Computer. Bis 1980 war Fujitsu die grösste Computer Firma. Ihr erster Personal Computer wurde ein Jahr später veröffentlicht. Danach begann die Entwicklung des ersten 21 „Vollfarb-Plasma-Display.

Im Jahr 1995 begannen sie mit der Produktion der Fujitsu Flash-Speicher und bis zum Jahr 2006 veröffentlicht Fujitsu das weltweit erste 300GB 2,5“ SATA-Festplattenlaufwerk. Leider wurden die Frima an jemandem verkauft, der das Versprechen an die Produkte nicht zu schätzen wusste. Sie erlitten grosse Verluste im Jahr 2013. In jüngster Zeit wollen sie einen Teil ihres Geschäftes mit Panasonic zusammenführen.

Wir reparieren sämtliche Fujitsu Festplatten.

Einige Datenrettungsservice für Fujitsu Festplatten:

Fujitsu ETERNUS DX Series
Fujitsu ETERNUSDX200F
Fujitsu ETERNUS JX Series
Fujitsu ETERNUS CD10000
Fujitsu DESKPOWER K50 & TX
Fujitsu DESKPOWER E623, E600, C610 & C600
Fujitsu DESKPOWER P300 Series
Fujitsu DESKPOWER 2000, 5000, 6000 & 8000 Series
Fujitsu ESPRIMO D5200, D5220, & D5210
Fujitsu ESPRIMO P3510, 5100, 5110, & 5210
Fujitsu ESPRIMO E710 E85+, E710 E90+
Fujitsu ESPRIMO P710 E85+, P710 E90+
Fujitsu ESPRIMO D581, & Q910
Fujitsu LIFEBOOK Series
Fujitsu L & M Series
Fujitsu ESPRIMO MOBILE Series

Häufige Fujitsu-Probleme

Zu Beginn der 2000er Jahre erlebte Fujitsu einen Reputationsverlust, nachdem das Unternehmen Laufwerke mit fehlerhaften Chips von Cirrus Logic herstellte. Die Chips würden einen Kurzschluss verursachen und dazu führen, dass sich die Festplatten nicht normal verhalten. Die Anzeichen wären ähnlich wie bei anderen Antrieben, z. B. ein klickendes oder tickendes Geräusch, kein Aufsteigen oder generelle Weigerung, sich zu drehen. Danach stellte Fujitsu die Herstellung von 3,5-Zoll-IDE-Festplatten vollständig ein. Häufige Probleme mit anderen Laufwerken spiegeln diese Symptome wider oder leiden unter logischen Fehlern wie versehentlichem Löschen, Formatieren, Viren oder Malware. Wenn Sie ungewöhnliche Geräusche von Ihrer Festplatte hören, schalten Sie das Gerät sofort aus und rufen Sie uns an. Die weitere Verwendung des Geräts kann zu weiteren Schäden an den Platten und möglicherweise zum dauerhaften Verlust Ihrer Daten führen.

Fujitsu-Festplatte Datenverlust

Als führender Hersteller von Produkten der Informationstechnologie erfreuten sich Fujitsu-Festplatten bis Anfang der 2000er Jahre großer Beliebtheit. Die hochwertigen Komponenten dieser Antriebe sorgen für relativ geringe Ausfallraten und eine lange Lebensdauer. Fujitsu-Festplatten sind weit verbreitet, aber wie jede Festplatte sind sie jederzeit anfällig für Ausfälle. Wenn Sie Daten von einem ausgefallenen Fujitsu-Laufwerk benötigen, ziehen Sie die Ingenieure von MPD Datenrettung in Betracht. Wir haben erfolgreich Daten von Hunderten von Fujitsu-Laufwerken wiederhergestellt. Unser qualifiziertes und erfahrenes Team kann Daten von nahezu jedem ausgefallenen Fujitsu-Speichergerät wiederherstellen, unabhängig von der Fehlerart. Wir können Datenwiederherstellungsvorgänge auf der Fujitsu Desktop-Festplatte, der Fujitsu LIFEBOOK-Serie, den Speicherprodukten der Enterprise-Klasse von Fujitsu und vielem mehr durchführen. Das größte Problem bei Fujitsu-Festplatten sind defekte oder beschädigte Lese-/Schreibköpfe. Um die Wiederherstellung von Fujitsu-Festplatten durchzuführen, verfügen wir über einen großen Bestand an Fujitsu-Spenderteilen und haben Beziehungen zu den Teilebeschaffungsunternehmen aufgebaut. Darüber hinaus verfügen unsere Datenrettungstechniker über die Erfahrung, fortgeschrittene Mikrocode-Probleme, Kopfausfälle und andere Schadensquellen zu behandeln, insbesondere bei älteren Fujitsu-Modellen. Wenn Sie glauben, dass Ihre Fujitsu-Festplatte ausgefallen ist, können wir auf jeden Fall versuchen, Ihre Dateien wiederherzustellen. Wir sind darauf spezialisiert, Daten von Fujitsu-Festplatten, die in Computern und Laptops verwendet werden, schnellstmöglich wiederherzustellen.

Über Fujitsu

Fujitsu (damals bekannt als Fuji Telecommunications Equipment Manufacturing) wurde 1935 als Gemeinschaftsprojekt der Furukawa Electric Company und eines deutschen Unternehmens, Siemens (gegründet 1923), gegründet. Fujitsu ist ein Innovator in der Welt der Kommunikationstechnologien und Mikroelektronik. Sie begannen mit dem Import und Verkauf von Telefonen und automatischen Vermittlungssystemen von Siemens und entwickelten 1933 ihre eigenen. Bei Ausbruch des Zweiten Weltkriegs im Jahr 1939 investierten sie in Funkübertragungen. Am Ende des Krieges nutzten sie die von ihnen entwickelte Ausrüstung zum Wiederaufbau zerstörter Telekommunikationsinfrastrukturen in Japan. 1954 brachte Fujitsu Japans ersten Computer mit dem Namen FACOM 100 auf den Markt. 1967 änderten sie ihren Namen offiziell in Fujitsu und eröffneten ihr erstes Büro außerhalb Japans in New York. 1975 präsentierten sie der NASA den 470 V/6-Großrechner der Amdahl Corporation und stellten ihren ersten IBM-kompatiblen Computer der FACOM M-Serie her. 1980 war Fujitsu das größte Computerunternehmen Japans. Ein Jahr später kam ihr erster Personal Computer auf den Markt, und dann begannen sie mit der Entwicklung des ersten 21-Zoll-Vollfarb-Plasmadisplays. Das Gleiche machten sie 1995 mit der 42-Zoll-Festplatte. Fujitsu begann mit der Produktion von Flash-Speichern und brachte 2006 die weltweit erste 2,5-Zoll-SATA-Festplatte mit 300 GB auf den Markt. Leider verkauften sie ihr Festplattengeschäft anschließend an Toshiba, ohne zu wissen, was die Produkte versprachen. Sie erlitten 2013 große Verluste und planten kürzlich eine Fusion eines Teils ihres Geschäfts mit Panasonic.

Hotline: 0800 14 5005

Öffnungszeiten

MPD Datenrettung Winterthur-Anreise
Montag bis Freitag: 08:30 bis 17:00 Uhr
Datenrettung Zürich City Center-Anreise
Montag bis Freitag: 08:30 bis 12:00 und 13:00 bis 17:00 Uhr
Datenrettung Zürich West Anreise
Montag bis Freitag: 08:30 bis 12:00 und 13:00 bis 17:00 Uhr
Datenrettung Bern Main Station-Anreise
Montag bis Freitag: 08:30 bis 12:00 und 13:00 bis 17:00 Uhr
Datenrettung Basel City Center-Anreise
Montag bis Freitag: 08:30 bis 12:00 und 13:00 bis 17:00 Uhr
Datenrettung Luzern Altstadt-Anreise
Montag bis Freitag: 08:30 bis 12:00 und 13:00 bis 17:00 Uhr
Datenrettung Wallisellen Center-Anreise
Montag bis Freitag: 08:30 bis 12:00 und 13:00 bis 17:00 Uhr
Datenrettung Lugano City Center-Anreise
Montag bis Freitag: 9:00 bis 12:00 und 13:30 bis 17:00 Uhr