Datenrettung Fragen und Antworten

Wenn die Festplatte von Ihnen auf den Boden gefallen oder eine sonstige Erschütterung erlitten hat, bitten wir Sie den Speicher nicht mehr in Betrieb zu setzen oder es zumindest zu probieren. Es besteht die Möglichkeit, dass sich durch die Erschütterung in das Innere des Datenträgers etwas gelöst hat oder ein sonstiger Defekt vorliegt.

Bei einem solchen defekt ist es wichtig, dass ein geschulter Techniker Ihre Festplatte analysiert und bearbeitet, da nur er einen Reinraum besitzt, wo keine Schadstoffe in Ihre Festplatte gelangen können.

Nachdem die Techniker Ihren Datenträger analysiert haben, erhalten Sie von uns einen Diagnosebericht in dem Sie lesen können, um was für einen Defekt es sich handelt und was unsere Lösungsvorschläge sind. Auf der letzten Seite des Diagnoseberichtes erhalten Sie von uns einen Kostenvoranschlag wobei Sie entscheiden können ob Sie eine Datenrettung wünschen oder nicht.

Nein, Sie haben die Möglichkeit nach der Analyse selber zu entscheiden ob Sie eine Datenrettung wünschen oder nicht.

Wir garantieren absolute Diskretion. Alle Angestellten der MPD Datenrettung sind vertraglich zur Verschwiegenheit verpflichtet. Sie können jederzeit eine unterzeichnete Geheimhaltungserklärung anfordern.

Es ist sehr wichtig, dass Datenträger stosssicher verpackt sind, damit durch den Transport keine weiteren Schäden entstehen. Benutzen Sie bitte die Originalverpackung oder pro Datenträger einen Karton, der ca. zweimal so gross ist und füllen diesen mit Luftpolsterfolie, Styroporflocken oder Schaumgummi aus.

Wir bitten Sie auf unserer Homepage beim Menü „Online Beratung“ das Formular vollständig auszufüllen. Nachdem Sie es ausgefüllt und abgeschickt haben, erhalten Sie einige Sekunden später ein E-Mail von uns, indem Sie Ihre Auftragsnummer sehen können. In diesem E-Mail hat es einen Anhang in dem sich ein Formular befindet. Ich bitte Sie das Formular zu unterzeichnen und uns per E-Mail oder Fax zu retournieren. Sobald wir das Formular erhalten haben, haben wir die Erlaubnis den Kurier für Sie zu buchen, welcher Ihre Festplatte am selben Tag oder nach Vereinbarung abholt.

Natürlich. Wenn Sie die Festplatte lieber selbst abgeben möchten, bringen Sie sie bitte zur folgenden Adresse:

Zürich
Bern
Basel
Winterthur

Wir bitten Sie auf unserer Homepage beim Menü „Online Beratung“ das Formular vollständig auszufüllen. Nachdem Sie es ausgefüllt und abgeschickt haben, erhalten Sie einige Sekunden später ein E-Mail von uns, indem Sie Ihre Auftragsnummer sehen können. In diesem E-Mail hat es einen Anhang in dem sich ein Formular befindet. Ich bitte Sie das Formular zu unterzeichnen und uns per E-Mail oder Fax zu retournieren. Sobald wir das Formular erhalten haben, haben wir die Erlaubnis den Kurier für Sie zu buchen, welcher Ihre Festplatte am selben Tag oder nach Vereinbarung abholt.

Logische Beschädigung hat mit Software-Problemen zu tun. Im Allgemeinen bedeutet das, dass die Festplatte mechanisch gut funktioniert. Beispiele einer logischen Beschädigung sind: Systemabsturz, Virenattacke, überschreibung usw. Bei einem physikalischen Defekt liegt wie der Name schon sagt ein tatsächlicher physischer Schaden also ein mechanischer oder elektronischer Schaden an der Hardware des Datenträgers vor. Man bezeichnet physikalische Defekten manchmal auch als mechanische Defekte Beispiele sind: Beschädigter Lese- und Schreibkopf, defekter Motor und eine beschädigte Magnetscheibe.

Die geretteten Daten erhalten Sie auf einer neuen Festplatte. Bis 5 GB Daten können wir kostenlos auf unseren Server laden oder auf einen USB-Stick speichern..

Ja können Sie, wir müssen Festplatte nur so formatieren, dass sie mit einem Mac benutzt werden kann.

Selbstverständlich retten wir Daten von Studenten, gerne können Sie den Basic Service in Anspruch nehmen. Als Studentin erhalten Sie 20% Rabatt auf den Datenrettungspreis.

Nein. Wir müssen den Datenträger manipulieren, um auf Ihre Daten zugreifen zu können. Nach diesem Eingriff ist der Datenträger defekt. Wir können nur noch die Daten retten, die sich auf der Festplatte befinden. Es ist nicht empfehlenswert den Datenträger weiter zu verwenden, da Sie einen weiteren Datenverlust riskieren würden.

Wenn Ihre WD My Passport Festplatte komische Geräusche von sich gibt oder den BIOS nicht mehr erkennt, ist eine Öffnung bereits notwendig. Einen solchen Reinraum mit modernster Technik sowie geschulten und zuverlässigen Spezialisten welche auf jahrelanger Erfahrung zurück blicken können, verfügen wir von der MPD Datenrettung. Daher sind Ihre Daten bei uns in guten Händen.

Nach Eingang Ihrer Festplatte erstellt unser Techniker eine Problemdiagnose. Dadurch wird festgestellt welches Problem oder welchen Schaden bei der Festplatte vorliegt. Die tatsächliche Reparatur erfolgt in einem Reinraum, der durch seine komplett staubfreie Luft höchste Sicherheit für Ihre Festplatte garantiert. Bei 95% aller Wiederherstellungsversuche können wir auf umfassende Erfolge zurückblicken. Ihre Festplatte wird übrigens nicht direkt repariert als vielmehr manipuliert. Ihre wiederhergestellten Daten werden hiernach getestet und Ihnen auf einem Speichermedium Ihrer Wahl, meistens DVD oder Festplatte, schnellstmöglich zugesandt. Ihre defekte Festplatte ist nach diesem Prozess leider nicht mehr zu gebrauchen.

Wir würden Ihnen empfehlen die Festplatte nicht mehr mit einem Leser zu verbinden, da es möglich ist, wenn der PC sie versucht zu lesen noch mehr Schäden entstehen. Es wäre von Vorteil, wenn Sie den Datenträger stosssicher verpacken und ihn uns direkt ins Labor schicken, damit einer unserer Techniker Ihre Festplatte analysieren kann und Ihnen mitteilen kann um was für einen Schaden es sich handelt.

Nach Eingang Ihrer Festplatte erstellt unser Techniker eine Problemdiagnose. Dadurch wird festgestellt welches Problem oder welchen Schaden bei der Festplatte vorliegt. Die tatsächliche Reparatur erfolgt in einem Reinraum, der durch seine komplett staubfreie Luft höchste Sicherheit für Ihre Festplatte garantiert. Bei 95% aller Wiederherstellungsversuche können wir auf umfassende Erfolge zurückblicken. Ihre Festplatte wird übrigens nicht direkt repariert als vielmehr manipuliert. Ihre wiederhergestellten Daten werden hiernach getestet und Ihnen auf einem Speichermedium Ihrer Wahl, meistens DVD oder Festplatte, schnellstmöglich zugesandt. Ihre defekte Festplatte ist nach diesem Prozess leider nicht mehr zu gebrauchen.

Wenn Ihr Computer die Festplatte nicht mehr erkennt, schliessen Sie sie nicht mehr an einem Leser an. Es kann sein, dass durch den Versuch des Startens der Festplatte noch weitere Schäden auf die Festplatte kommen und somit der Datenrettungsversuch scheitert, da zu viel Defekte vorliegen.

Wenn die Festplatte von Ihnen vom PC nicht mehr erkannt wird und Sie merken, dass sie nicht mehr durchstartet, sollten Sie sie nicht mehr an den Leser anschliessen, da offensichtlich im Inneren der Festplatte etwas defekt ist. In einem solchen Fall sollten Sie auf keinen Fall selbst anfangen an dem Datenträger herumzuschrauben und etwas flicken. Es bereitet den Technikern nur noch zusätzlichen Aufwand Ihre Festplatte zu rekonstruieren.

Schreiben Sie genau auf, was passiert ist. Versuchen Sie übersichtlich darzustellen, welche Aktionen zuletzt ausgeführt wurden. Damit unsere Techniker Ihnen sagen können um was für einen Schaden es sich handelt, müssen sie zuerst Ihre Festplatte analysieren.

Für weitere Anliegen oder Informationen kontaktieren Sie bitte unseren Kundendienst unter der Nummer 0800 14 5005.

Für weitere Anliegen oder Informationen kontaktieren Sie bitte unseren Techniker unter der Nummer 052 622 2244.

Wir würden Ihnen empfehlen die Festplatte nicht mehr mit einem Leser zu verbinden, da es möglich ist, wenn der PC sie versucht zu lesen noch mehr Schäden entstehen.