Festplatte hat ein technischer Defekt

  • Ihre Festplatte macht laute schleifende Geräusche
  • Die Festplatte macht klickende Geräusche, während sie im Betrieb ist
    (Jedes Geräusche das für Sie komisch erscheint kann auf einen technischen Defekt hinweisen)
  • Die Festplatte wird im Betrieb sehr heiss
  • Die Festplatte wird am Computer nicht mehr angezeigt
  • Die Festplatte wird am Computer angezeigt man kann aber nichts mehr darauf speichern oder löschen
  • Die Festplatte wird angezeigt aber der Zugriff auf die Daten kann nicht gewährleistet werden
  • Es sind keine Daten mehr auf der Festplatte sichtbar wenn man Sie an den Computer anschliesst

Welche Technik steckt in einer Festplatte?

Um die technischen Defekte einer Festplatte benennen zu können, muss man zuerst wissen was sich alles in einer Festplatte befindet.

Das Innere einer Festplatte besteht meist aus Aluminium. Im Gehäuse befinden sich drei Einheiten, welche für eine reibungslose Funktion der Festplatte von grosser Bedeutung sind: der Lese/ Schreibkopf und deren Steuerungselektronik, eine bis vier Magnetscheiben, einige Kleinteile.
Die eigentliche Speicherung der Daten geschieht auf den Scheiben welche mit einer magnetischen Schicht überzogen sind. Diese Scheiben drehen sich mit einer hohen Geschwindigkeit. Die Lese/ Schreibköpfe sind gemäss Ihrem Namen für das Lesen und Schreiben der Daten zuständig dies geschieht mittels eines Lasers. Die Lese/ Schreibköpfe befinden sich direkt über den Magnetscheiben und haben einen eingeschränkten Bewegungsradius. Diese Bewegungseinschränkung ist der Grund weshalb sich die Scheiben drehen, so kann gewährleistet werden das die Lese/ Schreibköpfe an jeden Bereich der Scheiben herankommt. Das sich die Lese/ Schreibköpfe bewegen können, verdanken sie der Steuerungselektronik. Jedes Teil in der Festplatte hängt also mit dem anderen zusammen, wenn ein Teil in der Festplatte beschädigt wird, unterbricht es den Fluss der Datenverarbeitung und der Prozess wird unter Umständen gestoppt!

Welcher ist der Häufigste technische Defekt bei einer Festplatte?

  • Einer der mit Abstand am meist verbreiteten Defekte tritt auf, wenn der Lese/ Schreibkopf mit den Magnetscheiben kollidiert. Da der Abstand von Scheibe zu Lese/ Schreibkopf sehr klein ist, kommt dieser Defekt sehr oft vor.
  • Wenn der Lese/ Schreibkopf die sehr empfindliche Magnetscheibe berührt, wird diese meist immer Kratzer davon tragen, diese Kratzer können die Scheibe so stark beschädigen das eine Datenrettung sogar für erfahrene Experten unmöglich macht. Fachleute nennen diesen Defekt einen „Headcrash“.
  • Natürlich kann es bei einem technischen Defekt auch den Controller oder den Motor betreffen, da die Festplatte im Inneren sehr empfindlich ist kommt es sehr schnell zu technischen Beschädigungen.

Ursachen für einen technischen Defekt?

  • Die Festplatte steigt altersbedingt aus
  • Sturz der Festplatte
  • Falsche Handhabung
  • Umwelteinflüsse wie Brand- Wasserschaden
  • Die Festplatte wurde falsch von einem anderen Gerät getrennt
  • Die Festplatte ist im Betrieb zu stark erhitzt
  • Die Festplatte hat einen Schlag abbekommen
  • Nicht korrektes ausschalten der Festplatte nach Betrieb

Wie erkenne ich dass meine Festplatte einen technischen Defekt hat?

  • Ihre Festplatte macht laute schleifende Geräusche
  • Die Festplatte macht klickende Geräusche, während sie im Betrieb ist
    (Jedes Geräusche das für Sie komisch erscheint kann auf einen technischen Defekt hinweisen)
  • Die Festplatte wird im Betrieb sehr heiss
  • Die Festplatte wird am Computer nicht mehr angezeigt
  • Die Festplatte wird am Computer angezeigt man kann aber nichts mehr darauf speichern oder löschen
  • Die Festplatte wird angezeigt aber der Zugriff auf die Daten kann nicht gewährleistet werden
  • Es sind keine Daten mehr auf der Festplatte sichtbar wenn man Sie an den Computer anschliesst

Wie kann ich einen technischen Defekt verhindern?

Grundsätzlich ist die richtige Handhabung und das Sorgfältige Gebrauchen der Festplatte immer eine gute Prävention. Jedoch können technische Defekte auch bei einer Festplatte auftreten, welche immer sorgfältig behandelt wurde. Das Alter einer Festplatte spielt in diesem Fall eine grosse Rolle da die technischen Komponenten mit der Zeit eine gewisse Abnutzung auch durch normalen Gebrauch erleiden. Gegen diese allgemeine Abnutzung kann man nur empfehlen regelmässig ein Back Up zu erstellen. Es ist zu beachten dass dieses Back Up separat gespeichert und an einem anderen Ort als die Festplatte gelagert wird! Es empfiehlt sich auch DVDs oder CDs neben externen Festplatten oder USB Sticks als Back Up Lösung in Betracht zu ziehen.

Sollte die Festplatte immer wieder mitgenommen werden ist zu beachten das sie immer gut verpackt und vor Schlägen, Erschütterungen geschützt ist. Eine Gummihülle kann dabei helfen.

Häufig forschen Kunden im Internet nach Möglichkeiten eine defekte Festplatte zu reparieren!

Aufgrund von falschen Informationen in Foren wird Anwendern immer wieder geraten die Festplatte ins Gefrierfach oder in den Backofen zu legen oder mit einem Hammer auf die Festplatte zu klopfen. Wir unterstützten solche Massnahmen natürlich nicht, da sie einfach nur falsch sind und noch mehr Schaden anrichten als die Festplatte sonst schon hat! Deshalb verzichten Sie auf unnötige Selbstversuche mit Ihrer Festplatte und vertrauen Sie Ihre wichtigen Daten einem Experten an!

Summary
Review Date
Reviewed Item
Danke für Ihre Unterstützung
Author Rating
51star1star1star1star1star

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.